Outlawz History

Alles was du zu uns und unserer Geschichte wissen musst...

  • Foodtruck

    Der
    Outlawz-Foodtruck war 2018 der Grundstein für unser heutiges Unternehmen. Ab sofort konnten wir überall unsere veganen Mahlzeiten verkaufen. Schnell konnten wir damit auch die Schweizer Festivalszene aufmischen. Der Schritt vom fahrbaren Imbiss hin zur festen Anlaufstelle für vegane Speisen war der logische nächste Schritt.

  • Bakery Bakery

    Mit einer veganen Bäckerei haben wir uns (und wohl einem Grossteil unserer heutigen Stammkundschaft)  im November einen Traum erfüllt. Heute gibt’s es Bakery Bakery Standorte im Berner Breitenrain, in der Länggasse oder im Hauptbahnhof Zürich.

  • Produktion

    Im Jahr 2021 bot sich die Möglichkeit eine eigenen Produktion zu eröffnen. Seither werden unsere Produkte im Herzen von Thun hergestellt, verpackt und verschickt.

MILESTONES

WENN DU NOCH NICHT GENUG HAST VON UNSERER GESCHICHTE

• Februar: Foodtruck & Gründung Outlawz Food

• Ab Februar: Produktion und Verkauf der ersten 1'000 Eistee Flaschen

• Ab Juni: Produktion Seitan ausgelagert (2+ Tonnen im ersten Jahr!)

• Sommer: Das Team wächst von zwei auf acht Vollzeitstellen

• Juli: Gurtenfestival

• Juli-August: Fixer Mittagsstandort sowie Brunch am Wochenende Grosse Schanze (Bhf Bern)

• August-September: Toronto & New York Vegandale Festival & Stipendium erhalten. Zahlreiche Caterings, Events und Festivals (Lakelife Festival, Royal Arena, No Boarders No Nations)

• Dezember: Berner Sternenmarkt (Weihnachtsmarkt)

• Frühjahr: Outlawz Diner, ein umgebauter Bus auf der Berner Schützenmatte wird zum Eyecatcher und Publikumsmagnet (120+ Plätze – Medienrun und Marketing Boost)

• Februar: Gründung Outlawz Sweets (Eigene Glacés und Sweets)

• Belieferung von Kantinen:  Spitäler, SwissAirlines, Universitäten, SV-Gruppe

• Mai-Jan2020: Diner PopUp in der Speichergasse (Bern) 120 Plätze.Sommer: Weitere Festivals (Green Field, Frauenfeld, Gurten, Royal Arena, Buskers Bern u.a.)

• September: Ivy Bloom Catering (Apéro Rîche & Caterings)November: BakeryBakery (Vegane Bäckerei, Pop Up in Bern)

• Dezember: Lancierung von 20 Produkten für Detailhandel & Gastronomie, sowie weiteres  BakeryBakery Popup in Zürich

• Januar: Lil Radish (Fine Dining) PeopUp, Bern

• März: Gründung Foodathome.ch

• April: Einführung Eistees in Coop Filialen

• Mai: Einführung drei weitere Produkte in Coop

• Mai: Abspaltung der Firma in spezialisierte Bereiche

• Juni: Start des Flagship Stores in Bern (Bakery Bakery & Lil Radish)

• Juni: Übernahme der Backstube im Breitenrain

• Juli: Endlich Start unseres Flagshipstores (BakeryBakery & Lil Radish)

• August: Start Kebabo Pop Up (Aarbergergasse Bern)

• Oktober: Pop Up BakeryBakery im Bahnhof Bern

• Oktober: Einführung 3 weitere Produkte im Coop

• Oktober: Lancierung unseres neuen Produktes, Seitan Ragout

• November: Eröffnung der BakeryBakery-Filiale an der Neuengasse 43 in Biel

• Aufbau & Inbetriebnahme der eigenen Produktion in Thun

• Februar: Eröffnung der BakeryBakery-Filiale in der Länggasse in Bern

• März: Eröffnung des BakeryBakery-Pop Up's im Zürcher Hauptbahnhof

• Mai: Lancierung von 2 weiteren Produkten im Coop

• September: Sponsoring, Food- und Degustationsstand am ersten veganen Mentafestival in Bern

• Oktober: Lancierung von pflanzlichen Specktranchen und Speckwürfel im Coop

• Oktober: FFSC 22000 Zertifizierung

• April: Lancierung des ersten Saisongeschnetzelten

Da gibt es noch Dinge die du wissen willst?