About Us

About Us

Wer sind wir denn?


Wir sind ein leidenschaftlich veganer Haufen, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, nicht nur der eigenen Szene, sondern der gesamten Gastronomie neuen Wind einzuhauchen. Mit unseren PopUp Stores und Gastroprojekten bringen wir richtig Schwung in die Szene. Ob Fine Dining-Projekte, traditionelle Handwerkskunst in unserer BakeryBakery oder ganz einfach an deinem Lieblingsfestival mit dem wohl besten Kebabo der Welt in der Hand: bei uns gibt es beinahe nichts, was es nicht gibt. Mit unserem Catering und der Belieferung verschiedener Kantinen, sind wir dabei wortwörtlich #allovertheplace und du den ganzen Tag vom leckeren Frühstück, über den Brunch bis hin zum fancy Dinner kulinarisch versorgt. Dabei verzichten wir nie auf lokale, saisonale und nachhaltige Zutaten.
Entstehung

Entstehung

Wie alles begann...


Das Abenteuer begann 2018 mit unseren damals noch von Hand abgefüllten Eistee-Flaschen und einem Foodtruck. Dabei ist uns unerwartet schnell der Einstieg in die Festivalszene gelungen. Unser leckeres Trendgetränk und die veganen Leckereien haben nicht nur eure Neugier, sondern auch unsere Unternehmerlust geweckt. Nachdem wir mit vielen Inspirationen vom Toronto Food Festival wiederkamen, setzten wir uns zusammen und realisierten mehr und mehr Ideen. Gleichzeitig wuchs auch der Wunsch, sesshaft zu werden. Von da an bahnten wir uns den Weg in die lokale Gastroszene. In kürzester Zeit entwickelte sich daraus ein freundschaftliches und ebenso offenes Netzwerk für mutige und unternehmerische Gourmets aus jeder Sparte. Outlawz Food stellt dadurch für viele auch eine Möglichkeit dar, in die Gastronomie- und Lebensmittelbranche einzusteigen. Im Vordergrund steht dabei stets die Nachhaltigkeit, die all unsere Netzwerker ausnahmslos verbindet. Wir stopfen nicht nur hungrige Mäuler, sondern stillen auch den Wissensdurst rund um vegane Ernährung und Gastronomie.

Philosophie

Philosophie

Outlawz Food - For The Planet


«Veganismus ist eine Philosophie und Lebensart, die – so weit wie möglich und praktisch durchführbar – alle Formen der Ausbeutung und Grausamkeiten an Tieren für Essen, Kleidung oder andere Zwecke zu vermeiden sucht und darüber hinaus die Entwicklung tierfreier Alternativen zum Vorteil von Tieren, Menschen und Umwelt fördert. In der Ernährung bedeutet dies den Verzicht auf alle ganz oder zu Teilen vom Tier gewonnenen Produkte.»


– The Vegan Society

Meilensteine

2018

  • Februar: Foodtruck & Gründung Outlawz Food
  • Ab Februar: Produktion und Verkauf der ersten 1'000 Eistee Flaschen
  • Ab Juni: Produktion Seitan ausgelagert (2+ Tonnen im ersten Jahr!)
  • Sommer: Das Team wächst von zwei auf acht Vollzeitstellen
  • Juli: Gurtenfestival
  • Juli-August: Fixer Mittagsstandort sowie Brunch am Wochenende Grosse Schanze (Bhf Bern)
  • August-September: Toronto & New York Vegandale Festival & Stipendium erhalten. Zahlreiche Caterings, Events und Festivals (Lakelife Festival, Royal Arena, No Boarders No Nations)
  • Dezember: Berner Sternenmarkt (Weihnachtsmarkt)

2019

  • Frühjahr: Outlawz Diner, ein umgebauter Bus auf der Berner Schützenmatte wird zum Eyecatcher und Publikumsmagnet (120+ Plätze – Medienrun und Marketing Boost)
  • Februar: Gründung Outlawz Sweets (Eigene Glacés und Sweets)
  • Belieferung von Kantinen:  Spitäler, SwissAirlines, Universitäten, SV-Gruppe
  • Mai-Jan2020: Diner PopUp in der Speichergasse (Bern) 120 Plätze.
  • Sommer: Weitere Festivals (Green Field, Frauenfeld, Gurten, Royal Arena, Buskers Bern u.a.)
  • September: Ivy Bloom Catering (Apéro Rîche & Caterings)
  • November: BakeryBakery (Vegane Bäckerei, Pop Up in Bern)
  • Dezember: Lancierung von 20 Produkten für Detailhandel & Gastronomie, sowie weiteres  BakeryBakery Popup in Zürich


2020

  • Januar: Lil Radish (Fine Dining) PopUp, Bern
  • März: Gründung Foodathome.ch
  • April: Einführung Eistees in Coop Filialen
  • Mai: Einführung drei weitere Produkte in Coop
  • Mai: Abspaltung der Firma in spezialisierte Bereiche
  • Juni: Start des Flagship Stores in Bern (Bakery Bakery & Lil Radish)

  • Juni: Übernahme der Backstube im Breitenrain

  • Juli: Endlich Start unseres Flagshipstores (BakeryBakery & Lil Radish)

  • August: Start Kebabo Pop Up (Aarbergergasse Bern)

  • Oktober: Pop Up BakeryBakery im Bahnhof Bern

  • Oktober: Einführung 3 weitere Produkte im Coop

  • Oktober: Lancierung unseres neuen Produktes, Seitan Ragout

  • November: Eröffnung der BakeryBakery-Filiale an der Neuengasse 43 in Biel


2021

  • Aufbau & Inbetriebnahme der eigenen Produktion in Thun

  • Februar: Eröffnung der BakeryBakery-Filiale in der Länggasse in Bern

  • März: Eröffnung des BakeryBakery-Pop Up's im Zürcher Hauptbahnhof

  • Mai: Lancierung von 2 weiteren Produkten im Coop

  • September: Sponsoring, Food- und Degustationsstand am ersten veganen Mentafestival in Bern

  • Oktober: Lancierung von pflanzlichen Specktranchen und Speckwürfel im Coop

  • Oktober: FFSC 22000 Zertifizierung


2022

  • April: Lancierung des ersten Saisongeschnetzelten